Hallo lieber Gast, wenn Sie diese Nachricht sehen sind Sie nicht registriert. Klick Sie hier um sich in ein paar Schritten zu registrieren und das ganze Forum nutzen zu können.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Dichtung Scheinwerfer
#1
Grüß' Euch,

ich muß meine Scheinwerfer (Repro's) restaurieren. Und da habe ich eine Frage zur Dichtng zwischen Glas und Rahmen: "Normal" sind das Dichtschnüre einheitlicher Stärke. Unten ist es aber auf etwa 2cm sehr eng/schmal (Verstellschraube für Nebelscheinwerfer). Wird die Dichtschnur in dem Bereich ausgespart (so war es bei mir; ist aber dann halt nicht dicht) oder schmäler geschnitten? Ich habe gesehen, daß AMS eine geschlossene Dichtung anbietet, die an einer Stelle schmäler erscheint. Hat jemand Erfahrung/weiß Rat?
Danke und beste Grüße

Hans
Zitieren
#2
Hi Aleha,

die originalen Dichtungen sind auch offen.

Denn es soll ja auch das Wasser rauslaufen können, wenn einmal Wasser
im Lampentopf ist.

Ganz dicht abgeschlossen haben die Dichtungen sowieso zu der Zeit nicht.
Gruß

Kutte
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste